Please enable Javascript
Direkt zum Hauptinhalt

Carolina Ale House sorgt mit Marketinglösungen für Neukunden und Folgegeschäfte

Auf der Speisekarte

Burger, Chicken Wings, Tacos, Dutzende Ales

Ausgangspunkt

27 Restaurants im Süden

Ziel des Lieferkonzepts

Neue Kunden erreichen und das Geschäft ankurbeln

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 ist Carolina Ale House für sein gutes Essen und seine heitere, dynamische Atmosphäre bekannt. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen im gesamten Süden des Landes ausgeweitet und umfasst mittlerweile 27 Standorte in North Carolina, South Carolina, Georgia und Tennessee. Im Laufe des Wachstumsprozesses sind Lieferungen und Bestellungen zum wichtigen Bestandteil des Geschäfts geworden. Carolina Ale House nutzt alle drei Marketinglösungen, die Restaurant-Partnern über den Uber Eats Manager

zur Verfügung stehen.

„Dieses Jahr war für uns ein Meilenstein, was die Lieferungen angeht“, sagt Tyler Kaune, Head of Strategic Technologies. „Vor der Pandemie machten Lieferungen 7–8 % unseres Umsatzes aus. Während der Pandemie waren es sogar 80 %, als das Essen im Restaurant nicht möglich war. Uber Eats war ein wichtiger Bestandteil dieser Gleichung und hat uns geholfen, diesen Bereich schnell auszubauen.“

Ein umfassendes Sortiment an Marketinglösungen

Im Uber Eats Manager sind drei Marketinglösungen verfügbar:

  • Aktionen helfen dabei, zeitlich begrenzte Preisnachlässe auf Bestellungen anzuzeigen.
  • Mit dem Treueprogramm können Restaurants ihre Kunden belohnen, wenn sie einen bestimmten Betrag ausgeben.
  • Gesponserte Anzeigen tragen zur Sichtbarkeit eines Restaurants in der Uber Eats App bei.

„Uber Eats Aktionen, das Treueprogramm und gesponserte Anzeigen waren für uns eine sehr wirksame Kombination. Das Wichtigste ist die Wiederholung. Die Kunden sehen uns bei jeder Anmeldung in verschiedenen Bereichen der App, sodass sich unser Name wirklich einprägt.“

Tyler Kaune, Carolina Ale House

Mit Aktionen neue Kunden gewinnen

Eines der Dinge, das Carolina Ale House an Uber Eats gefällt, ist die Möglichkeit, mit sehr geringen Investitionskosten neue Kunden zu erreichen. Während einer kürzlich durchgeführten Aktion für kostenlose Artikel wurden 57 % der Einlösungen von Neukunden getätigt.

„Eine Uber Eats Aktion, die wir häufig verwenden, ist ein Preisnachlass von 3 US-Dollar bei einer Bestellung ab 15 US-Dollar. Wir zahlen gerne 3 US-Dollar, um einen neuen Kunden zu gewinnen“, sagt Kaune. „Die Rentabilität ist großartig.“

Und da der Uber Eats Manager Informationen über die Ergebnisse der Aktionen bereitstellt, kann das Management-Team abschätzen, welche Aktionen am erfolgreichsten waren.

„Ich bin oft überrascht, welche Aktionen von Uber Eats bei den Kunden am besten ankommen“, sagt Kaune. „Es gibt uns wertvolle Einblicke in die Angebote auf unserer Speisekarte und zeigt uns, wie wir sie am besten kombinieren können.“

Mit Treueprogrammen dafür sorgen, dass die Kunden wiederkommen

Carolina Ale House hat vor Kurzem ein Treueprogramm hinzugefügt, mit dem Kunden eine Prämie in Höhe von 15 US-Dollar für das Restaurant erhalten, wenn sie 150 US-Dollar ausgegeben haben. Dies hilft dabei, Stammkunden zu gewinnen und Kunden zu belohnen, die einen bestimmten Betrag ausgeben. Bisher haben sich innerhalb der ersten 3 Monate nach der Einführung fast 7 000 Kunden für das Treueprogramm von Carolina Ale House angemeldet.

Gesponserte Anzeigen sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit

Carolina Ale House nutzt gesponserte Anzeigen, um seine Sichtbarkeit im Uber Eats Home Feed zu verbessern und damit seine Aktionen früher in den Suchergebnissen erscheinen. Und durch die Kombination dieser Lösung mit einer Aktion bietet Carolina Ale House seinen Kunden einen zusätzlichen Anreiz, dort zu bestellen.

„Dieses Jahr war voller Herausforderungen, aber wir haben es geschafft. Das haben wir zum Teil Partnern wie Uber Eats zu verdanken. Während des letzten Winters, als wir uns nur auf Lieferungen und die Take-Away-Option verlassen konnten, war ich der beliebteste Typ im Unternehmen.“

Tyler Kaune, Carolina Ale House

Metriken: ROAS für gesponserte Anzeigen: 9,89 bis 1*

Aktionen: 57 % der Einlösungen** im Rahmen von kürzlich durchgeführten Aktionen stammen von Neukunden.

*Rentabilität der Werbeausgaben („ROAS“) von 9,89.

**Während der Aktion für kostenlose Artikel vom 9. November bis zum 7. Dezember 2020 wurden 57 % der Einlösungen von Neukunden getätigt. Diese Datenpunkte stellen keine Garantie dar. Resultate können je nach Restaurant, Standort, den genauen Marktbedingungen usw. variieren.